Direkt zum Video

Das Nei Yang Gong ist eines der traditionellen Übungssysteme Chinas, die mit guter Wirksamkeit belegt sind. In früheren Zeiten wurde es einzig in der Form der mündlichen Überweisung weiter gegeben. Heute kann Nei Yang Gong auf eine 50 jährige erfolgreiche klinische Anwendung zurückblicken. Nei Yang Gong wird in drei Stufen (Grund-, Mittel- und Oberstufe) eingeteilt. »Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi« heißen die bewegten Übungen der Mittelstufe. 

Liu Ya Fei, Jahrgang 1955, war von Kindheit an damit vertraut, Nei Yang Gong (Innen Nährendes Qi Gong) und Tai Ji Quan zu üben. Durch die Unterweisung ihres Vaters, Liu Gui Zhen, der den Grundstein für medizinisches Qi Gong im neuzeitlichen China legte und ein sehr bekannter Experte in therapeutischem Qi Gong war, erhielt sie die genuine Überlieferung des Nei Yang Gong; ihr Examen legte sie an der Hochschule für Traditionelle Chinesische Medizin in Tianjin / China ab. 

Liu Ya Fei führt als Erbin die väterliche Aufgabe fort. Sie befasste sich mit Qi Gong im klinischen Bereich, in der Forschung und Unterweisung und sammelte dabei Erfahrungen mit Behandlungsmethoden des Qi Gong, der Traditionellen Chinesischen Medizin und des Tai Ji Quan. In China bekleidet sie derzeit die Position der stellvertretenden Klinikdirektorin des Krankenhauses für Medizinisches Qi Gong der Provinz Hebei / China; außerdem ist sie die Leiterin des nationalen Ausbildungszentrums für medizinisches Qi Gong in China. Im vorliegenden Übungs- und Unterrichtsmaterial zeigt Liu Ya Fei mit ihrer beispielhaften Vorführung der bewegten Übungen des Nei Yang Gong wie die Bewegungen regelhaft ausgeführt, die Haltung anmutig, das Harte und Weiche unterstützend verbunden, Körper, Qi und Geist vereint, Vorstellung, Qi und Kraft grundlegend vermischt werden. Es ist in dieser Qualität nicht einfach zu erhalten und für Nei Yang Gong Übende sicher ein wahres Juwel.